„Wenn die Kraft zum Leben fehlt“ – Mein Gespräch mit Daniel Bergert

von Jul 23, 2021Allgemein0 Kommentare

Klicke auf den Button, um den Podcastplayer von Libsyn zu laden.

Mit dem Laden der Podcastfolge akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Libsyn.
Mehr erfahren

Podcastepisode laden

„Habe ich Kraft zum Leben? Ich weiß es nicht.
Habe ich Ziele im Leben? Ich weiß es nicht.
Nehme ich meine Mitmenschen wahr? Ich weiß es nicht.
Bin ich gesund? Ich weiß es nicht.
Ich atme, das weiß ich.“

Diese Fragen hat sich mein heutiger Gesprächspartner nach einem Klinikaufenthalt und der Wiedereingliederung ins Berufsleben gestellt. Im März 2011 hat er sich selbst in die offene Psychatrie eingewiesen. Die Diagnose lautete: Depression und Angstsymptomatik

Höher, weiter, schneller – die Geschwindigkeit des Lebens hatte ihn überfordert und ihn aus der Bahn geworfen.

Wie es überhaupt dazu kommen konnte und wie es ihm gelungen ist, seine inneren Blockaden zu lösen und den Schmerz der Vergangenheit in pure Lebensfreude der Gegenwart zu verwandeln, darum geht es in diesem Gespräch.

Wir reden über:

  • Was ihn bewogen hat, über die Achterbahnfahrt durch sein Leben ein ehrliches und schonungslos offenes Buch zu schreiben
  • Weshalb es so wichtig ist, sich selbst zu erkennen und warum wir trotzdem so viel Mut dafür brauchen
  • Welche schwerwiegenden Folgen Daniel ertragen hat, weil er viel zu lange gegen seine ureigenen Bedürfnisse und Antreiber gelebt hat
  • Wie du deine eigene Batterie aufladen kannst und
  • Die Frage an dich: Wer bist du, wenn du niemand sein musst?

“Veränderung braucht Zeit – es ist ein Prozess, in dem es wichtig ist, alles zu integrieren, den Kopf, das Herz und den Bauch. Es ganzheitlich zu fühlen …”

Mehr über Daniel und sein Buch findest du hier: https://danielbergert.de

Wenn du wissen möchtest, wie ich dich konkret unterstützen kann, dann melde dich einfach direkt bei mir: mail@yvonne-simon.com

 

Meinen Podcast findest du auch auf

Auch du bist Mutmacher oder Mutmacherin und möchtest deine Geschichte in meinem Podcast erzählen? Dann schreib mir gern eine E-Mail an mail@yvonnesimon.com