“Sind wir wirklich perspektivlos?” – Tischgespräch mit Yvonne & Jan

von Mrz 26, 2021Allgemein0 Kommentare

Klicke auf den Button, um den Podcastplayer von Libsyn zu laden.

Mit dem Laden der Podcastfolge akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Libsyn.
Mehr erfahren

Podcastepisode laden

Sind wir wirklich perspektivlos? Haben wir unser Leben noch selbst in der Hand? Haben uns andere in der Hand? – Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in unserem aktuellen Tischgespräch.

Und wir waren uns dabei sehr einig: Wenn du die Dinge im außen nicht ändern können, dann gibt es immer noch Mittel und Möglichkeiten, dich von innen zu stärken.

Frei nach dem Motto: „Du fühlst, was du fühlst, weil du denkst, was du denkst.“

Essentiell dabei ist: Du bist NICHT deine Emotion, sondern sie ist ein Teil von dir.

Vielleicht dreht es sich in deinen Gedanken alles um „Ich bin verzweifelt“, dann kann dir Erleichterung bringen, wenn du den Gedanken verwandelst in ein „Da ist AUCH Verzweiflung“. Denn da ist ja noch viel mehr: deine Stärken, deine Erfahrungen, dein Netzwerk, dein Coach (?) …– all das kann dich unterstützen.

Mehr darüber und ob wirklich alles, was gerade passiert,  etwas mit der Pandemie zu tun hat, erfährst du in dieser Episode. Es geht um ehrliche Selbstreflektion: Wie aufgeräumt ist dein Inneres? Und darum, NACHDEM du durch das Tal der Tränen gegangen bist, Versuche zu unternehmen, um eine Lösung für dein Problem zu finden. Nicht immer kommt man durch eine Krise gestärkt hervor, doch es kann gelingen.

Und ganz wichtig: du musst da nicht allein durch, Jan und ich sind als deine „Krisennavigatoren“ gern an deiner Seite. Den Mut für den ersten Schritt dazu, den brauchst du allerdings selbst…

Mehr über Jan Schmiedel erfährst du hier:

website : https://www.janschmiedel.coach

Podcast: http://janschmiedel.libsyn.com

Und wenn du wissen möchtest, wie ich dich konkret unterstützen kann, dann melde dich einfach direkt bei mir: mail@yvonne-simon.com

Meinen Podcast findest du auch auf

Auch du bist Mutmacher oder Mutmacherin und möchtest deine Geschichte in meinem Podcast erzählen? Dann schreib mir gern eine E-Mail an mail@yvonnesimon.com