“Lass dich auf den Moment ein” – Mein Gespräch mit Andreas Schützeneder

von Jun 18, 2021Allgemein, Interview0 Kommentare

Klicke auf den Button, um den Podcastplayer von Libsyn zu laden.

Mit dem Laden der Podcastfolge akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Libsyn.
Mehr erfahren

Podcastepisode laden

50 Kilometer entfernt von meiner Heimatstadt Leipzig verwirklicht eine Gemeinschaft von Musikern einen großen Traum. Aus dem ehemaligen Bahnhofsgebäude in Leisnig wird ein Kulturbahnhof mit viel Musik und natürlich auch mit Gastronomie.

Denn „Musik ohne Gastro ist nix und Gastro ohne Musik ist auch nix „– das war die Erkenntnis der vier Musiker gemeinsam mit meinem heutigen Gesprächspartner.

Andreas Schützeneder kommt aus Niederbayern, als Gastronom war er viel in der Welt unterwegs und hat sich jetzt ganz bewußt für diese neue Herausforderung entschieden.

Genau darum geht es in der heutigen Episode:

  • Den Moment, die Entscheidung zu treffen, wenn man spürt, dass es in die richtige Richtung geht.
  • Im Team aufeinander zu hören, um ein gutes Gefühl füreinander zu entwickeln
  • Warum Kopf und Bauch sich gegenseitig Ernst nehmen sollten
  • Wie es Andreas immer wieder gelingt, sich neu zu erfinden und den Blick auf die Dinge immer klarer werden zu lassen
  • Wofür Zeit in der Stille der Einsamkeit gut ist
  • Und dass er die Antwort auf den Sinn des Lebens im alltäglichen Leben findet.

Viel Freude bei Andreas Plädoyer auf das „Jetzt und Hier“.

Mehr zu Andreas Schützeneder findest du hier: https://bahnhof-leisnig.de/events-veranstaltungen

Wenn du wissen möchtest, wie ich dich konkret unterstützen kann, dann melde dich einfach direkt bei mir: mail@yvonne-simon.com

 

Meinen Podcast findest du auch auf

Auch du bist Mutmacher oder Mutmacherin und möchtest deine Geschichte in meinem Podcast erzählen? Dann schreib mir gern eine E-Mail an mail@yvonnesimon.com